Zuletzt aktualisiert am 04.03.2021 um 15:22 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

astoral® Almazyme®

Zusätzliche Information

Zuletzt aktualisiert am 04.03.2021 um 15:22 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Zum Merkzettel hinzufügen
Zum Merkzettel hinzufügen

astoral® Almazyme®

Zeig anderen was du entdeckt hast

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on reddit
Reddit
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp

Beschreibung

astoral® Almazyme® zum Ausgleich bei unzureichender Verdauung, exokriner Pankreasinsuffizienz Unzureichende Verdauungsaktivität äußert sich in Dysbiosen des Dickdarms, Meteorismus, Flatulenz und dünnbreiigem Kot, stumpfem Fell und abnehmender Leistungsbereitschaft. Nicht selten ist dafür ursächlich eine verminderte Enzym-Ausschüttung des Pankreas verantwortlich. Die Enzym-Eigensynthese kann durch unterschiedliche Einflussfaktoren temporär herabgesetzt sein, wie etwa durch Stress, Futterumstellung und -unverträglichkeiten. Sie kann dauerhaft herabgesetzt sein durch zunehmendes Alter. Auch weisen bestimmte Rassen mit hoher Inzuchtrate eine genetisch bedingte Pankreasinsuffizienz auf. Unter natürlichen Bedingungen können carnivore Tiere Mängel der exokrinen Enzymversorgung überbrücken, indem sie autolytische Reifungsprozesse im Fleisch oder bakterielle Zersetzungsprozesse nutzen. Leicht verdauliche, fettarme Einzelfuttermittel in Kombination mit einer temporären oder ständigen Enzymsubstitution sind daher geeignet, entsprechende endogene Verdauungsdefizite auszugleichen. Die Gesamtwirkung wird unterstützt durch Hefe, Vitamine und Fructo-Oligosaccharide, die als präbiotisch wirkende Stoffe die günstige Milchsäurebakterienflora im Darm fördern. AnalytischeBestandteile: Protein 58,3%, Fettgehalt 10,7%, Rohfaser 0,6% anorganische Stoffe 5,4% Vitamine: Vitamin B12 / Cyanocobalmin 100 000 mcg, Biotin (3a 880) 10 000 mcg, Folsäure (3a 316) 40 mg, Niacin (3a314) 2000mg, Emulgator: Lecithin (E 222) 2000mg. Zusammensetzung: Grieben (Schwein) 52 %, Pankreaspulver (Schwein) 15 %, Weizenmehl 9,8 %, Hefen 8,5%, Ananaskonzentrat proteinreich 4,6% und Pflanzenöl (Raps) 0,7 %. Fütterungshinweis (Pro Tag) Hunde: kleine Rassen 1/4 Messlöffel mittelschwere Rassen 1/2 Messlöffel schwere Rassen 1 Messlöffel Katzen: 1/4 Messlöffel 1 Messlöffel fasst ca. 8 g. Pulver sorgfältig unter das Futter mischen. Die Dauer der Verabreichung beträgt 3 – 12 Wochen, bei chronischer Insuffizienz der Bauchspeicheldrüse ein Leben lang Hinweis: Empfohlene Fütterungsdauer 3-12 Wochen, bei chronischer Bauchspeicheldrüsenerkrankung ist eine lebenslange Gabe erforderlich. Bitte vor Verwendung oder vor Verlängerung der der Verwendungsdauer stets den Rat eines Tierarztes einholen.

Zuletzt aktualisiert am 04.03.2021 um 15:22 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Marke

astoral®

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „astoral® Almazyme®“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.